IPTV – der Weg zum Fernsehen der Zukunft

zum DSL Preisvergleich

IPTV – der Weg zum Fernsehen der Zukunft

IPTV Fernsehen der Zukunft

Fernsehen war schon immer statisch und weniger interaktiv, denn hier nahm der Zuschauer seit Beginn der Fernseh-Ära die Rolle als passiver Konsument ein. Er hatte weder ein Mitbestimmungsrecht über die Sendezeiten noch über die Inhalte. Bis heute werden als Übertragungskanäle Funk, Kabel und Satellit genutzt. Am längsten hielt sich das analoge, antennenbasierte Fernsehen, das es allerdings schon bald in dieser Form nicht mehr geben wird und nur noch im Kabel-TV genutzt wird. Mit der Entwicklung des Internets und der steigenden Verfügbarkeit von schnellen und modernen Breitbandanschlüssen, eröffnete sich dann ein weiterer interessanter Weg, um bewegte Bilder im Fernsehen zu übertragen. Diese Form der Übertragung wird IPTV genannt.

IPTV – Fernsehen über Breitbandnetze

Beim IPTV wird Fernsehen über das Internet Protokoll übertragen. Das Internet Protokoll, kurz IP, ist für das Internet, wie es heute bekannt ist, verantwortlich. Vereinfacht ausgedrückt, sortiert das IP-Protokoll alle Daten beim Surfen und der Übertragung von Daten jeder Art. Um ein für das Fernsehen verständliches Signal empfangen zu können, werden die digitalisierten Bild- und Tondaten des Fernsehprogramms nach Hause geleitet und mit einer Set-Up Box umgewandelt. Diese Set-Up-Boxen sind den Verbrauchern bereits vom Statelliten-Fernsehen bekannt. IPTV arbeitet mit einem ähnlichen Umwandler.

Entgegen der allgemeinen Meinung, kann der PC bei IPTV ausgeschaltet bleiben, denn IPTV hat in erster Linie nichts mit dem Computer zu tun. Da die Unterschiede zwischen WebTV, IPTV, DSL-TV oder Internetfernsehen nicht deutlich genug differenziert werden, kommt es diesbezüglich immer wieder zu Missverständnissen.

Ist IPTV das Fernsehen der Zukunft?

Da IPTV über einen ganz entscheidenden Vorteil verfügt, ist diese Form des Fernsehen nicht nur eine weitere Möglichkeit, den Haushalten und Verbrauchern das TV nach Hause zu bringen. IPTV verfügt über einen „Rückkanal“, der unbegrenzte und bisher ungeahnte Möglichkeiten für das Fernsehen der Zukunft eröffnet. Zukunft ist hierbei allerdings nicht der richtige Begriff, denn in Deutschland sowie weltweit bietet IPTV bereits einige revolutionäre und nützliche Funktionen für die Verbraucher, die das klassische Fernsehen nicht bieten kann.

Die Vorteile von IPTV im Überblick

Da IPTV mit mehr Innovation als die bisherigen Möglichkeiten mit sich bringt, wird diese Technologie wegen der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten den Fernsehmarkt auch weiterhin revolutionieren. Der Trend zum individuellem TV-Genuss per Abruf zeichnet sich bereits seit Jahren immer deutlicher ab.

Mehr Flexibilität durch IPTV

Mehr Flexibilität durch IPTV

Mit IPTV erhalten die Verbraucher eine ungeahnte Flexibilität und werden ein Stück mehr zum eigenen Programmgestalter. Mit dem Rückkanal haben die Nutzer theoretisch unbegrenzte Möglichkeiten zur Interaktivität. So ist es mit dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom bereits möglich, den Programm-Manager zu nutzen. Dieser Manager ermöglicht es den Verbrauchern dank der Set-Up-Box, die mit dem Internet verbunden ist, den heimischen Videorecorder von überall aus zu bedienen. Diese Funktion eignet sich besonders für diejenigen Verbraucher, die aus beruflichen Gründen viel unterwegs sind.

Aber auch die TV-Mediatheken bieten den Verbrauchern größere Flexibilitäten. Hier können aus den zur Verfügung stehenden Sendern beliebte TV-Inhalte hinterlegt werden. So können die Nutzer jederzeit auf das Archiv zugreifen, um sich eine verpasste Sendung anzuschauen. Außerdem bietet die Online Videothek von der deutschen Telekom eine echte Alternative zum TV-Programm, denn hier haben die Verbraucher eine enorme Auswahl an Filmen und Serien.

Zeitversetztes Fernsehen

Bei einer ganz besonderen Funktion des IPTV handelt es sich um das zeitversetzte Fernsehen, auch Timeshifting benannt, das sich bereits seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit erfreut. Mit dieser Funktion haben die Verbraucher die Möglichkeit, das laufende Fernsehprogramm anzuhalten. Dies bietet sich insbesondere dann an, wenn beispielsweise das Telefon klingelt. Auch vor- und zurückspulen ist mit dieser Funktion möglich. Wenn also eine bestimmte Szene wiederholt werden soll, spult man einfach ein paar Minuten zurück.

Folgt uns auf