Ratgeber – Smartphone beschleunigen

zum DSL Preisvergleich

Ratgeber – Smartphone beschleunigen

Smartphone beschleunigen

Ein Smartphone ist eine feine Sache, wenn man weiß, wie man es richtig zu bedienen hat. Das Gerät ist nach wie vor ja eigentlich nur ein Telefon, auch wenn es meint ein Mini-Laptop auch noch zu sein. Natürlich hat es dieselben Eigenschaften, zwar nur auf viel weniger Platz. Und genau deswegen ist es wichtig, frühzeitig und regelmäßig Ordnung zu schaffen. Eine dicke Festplatte, wie bei einem großen Computer läßt nun mal mehr Spielraum zu, als das kleine Handy.

Deshalb geht es in diesem Ratgeber darum, ein Smartphone klug zu beschleunigen und wie man es am besten machten. Es gilt zu beachten, dass es sich hier nur um allgemeine Informationen handelt, da jedes Handymodell und jeder Hersteller sowieso noch individuelle Geräteeigenschaften hat, die es zu berücksichtigen gilt.

1. Tipp – Nicht alles draufpacken

Auch wenn Sie viel das Handy als Laptop-Workstation nutzen, laden Sie nur die Programme auf das Smartphone, die Sie wirklich benötigen. Einige vorinstallierte Apps und Anwendungen können Sie jedoch im Gerät belassen. Sind Sie ein Technik-Profi können Sie natürlich sowieso alles selber individuell konfigurieren.

2. Tipp Antirvirenprogramm

Ein Smartphone ist nun mal ein kleiner Laptop. Wenn Sie mit dem Handy online gehen, lauern darin genauso viele Viren und Trojaner-Gefahren wie bei echtem Computer. Das heißt, Sie benötigen eine Firewall und ein Antivirenprogram, falls diese nicht Teil des Betriebssystems sein sollten.

Sind Sie mit der Vorinstallation nicht zufrieden, oder kostet Sie nach 30 Tagen dann Geld, können Sie immer noch im Internet nach einer Version fürs Handy suchen, die gratis ist. Schadprogramme können nun mal das Handy verlangsamen.

3. Tipp Updates sind Datenfresser – aber wichtig

Auch wenn Sie alles ordentlich halten, dazu gehören regelmäßige Updates und Aktualisierungen und teilweise Ergänzungen, können die Datenmengen, die Geschwindigkeit drosseln. Sie haben dann nämlich einfach zu viel Datenvolumen genutzt und der Provider hat Sie gedrosselt.

Sie müssen dann wohl oder übel Datenpakete nachkaufen, damit Sie wieder in voller Geschwindigkeit online sind. Einige Programmanbieter warnen eindringlich vor den hohen Kosten, denn die Updates und auch Apps sind eine unterschätzte Datenfresserzahl, die die Kosten der Nutzung hochtreiben, dabei aber die Geschwindigkeit dann irgendwann drosseln.

Andererseits verhält es sich so, wenn Sie nicht alle Udates für das Betriebssystem machen, kann sich die Benutzung des Smartphones auch verlangsamen, wenn Sie nicht online sind.

4. Tipp Radikaler Schritt

Handy schneller machen

Falls wirklich nichts mehr geht, können Sie immer noch alles auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dann gehen jedoch auch Ihre Daten verloren und deshalb sollen Sie auf das Generve lieber verzichten.

5. Tipp Start-Menü klein halten

Wie beim Laptop auch, zählt das Kriterium. Je weniger die Zahl der Startprogramme sind, desto schnelle startet und läuft das System.Über Systemeinstellung können Sie normalerweise auch direkt die Startprogramme so markieren, dass nur eine geringe Anzahl automatisch im Hintergrund laufen. Andere müssen erst angeclickt und gestartet werden, wenn diese benötigt werden.

Folgt uns auf