Unterschied VDSL und DSL

zum DSL Preisvergleich

Unterschied VDSL und DSL

Unterschied VDSL und DSL

Der Unterschied zwischen VDSL und DSL ist nicht allen Nutzern verständlich. Schließlich klingt der Name ähnlich und der Internetnutzer ist technisch vielleicht nicht so gut bewandert. Dabei unterscheiden sich VDSL und DSL nicht in vielen Merkmalen. Zunächst geht es um einen Dienst, der verfügbar sein kann, vielleicht aber im Zuge einer Nachrüstung durch die Netzbetreiber noch nicht greifbar ist. Die modernere Technik kann dann nicht genutzt werden. Wichtig ist zunächst einmal zu wissen, dass sich VDSL und DSL in der Geschwindigkeit unterscheiden. DSL ist ohnehin bereits ein schneller Dienst mit hohen Übertragungsraten. VDSL allerdings funktioniert noch schneller und kann für den Kunden einen extrem zügigen Zugang herstellen, der dann die Nutzung präziser Technik, wie HD, unterstützt oder auch eine Übertragung großer Datenmengen in kurzer Zeit ermöglicht. Für beide Leistungen sind Flatrate zu nutzen, die bis zu einem bestimmten Umfang einen Datentransfer in der angegebenen Geschwindigkeit ermöglichen. Sollten die Nutzer zu viele Daten übertragen, wird der Zugang in der Geschwindigkeit vermindert. VDSL und DSL besitzen jeweils ihre Vorzüge und ermöglichen beinahe in gleicher Weise eine wirklich gute Mediennutzung im Internet. Die Leistungen von VDSL und DSL unterscheiden sich letztendlich im Volumen der übertragenen Daten, sodass die modernere Technik Medien letztendlich noch klarer übertragen kann.

Die Leistungen von VDSL und DSL

Technik von VDSL und DSL

Allgemein erweist sich die Geschwindigkeit von VDSL und DSL als schnell. Ein DSL-Anschluss weist eine Übertragungsrate bis hin zu einer Geschwindigkeit um 16.000 kbit/s auf. In Mbit/s sind dies 16 Mbit/s. Eine zügige Nutzung ist folglich möglich, aber es erscheint schwierig beispielsweise zugleich einen Film zu laden und auch weitere Vorgänge im Internet aktiv zu bearbeiten. An solch einer Aufgabe scheitert DSL, da die Übertragungsrate an ihre Grenzen stößt. VDSL hingegen kann höhere Bandbreiten gestalten, sodass ein Nutzer viel mehr Aktivitäten zur gleichen Zeit vornehmen kann. Auch ein großer Download oder Upload ist zugleich mit den weiteren Arbeiten im Internet zu verbinden. Eine Geschwindigkeit bis 100.000 kbit/s oder 100 Mbit/s ist daher möglich. Diese Übertragungsraten gestalten zahlreiche Leistungen, die zum Beispiel eine Darstellung von HD optimieren oder die eine Übertragung von Programmen oder Dateien innerhalb kürzester Zeit möglich werden lassen. Ein Kunde kommt in erstklassiger Qualität in den Genuss von

  • TV
  • Serien
  • Filme
  • Musik
  • Kommunikation
  • Datentransfers

oder von zahlreichen weiteren Optionen, die das Internet bereit hält. Der Unterschied zwischen VDSL und DSL wird dabei klar erkennbar. Anspruchsvolle Nutzer oder auch kleine Gewerbe, die bereits die Möglichkeit einer Verwendung von VDSL haben, könnten diesen Dienst nutzen. Dieser ist bereits weit verbreitet und kann vielerorts verwendet werden. Der Unterschied zwischen den Übertragungsraten von VDSL und DSL wird durch einen Blick auf die technische Seite klarer.

Die Technik von VDSL und DSL

Der Unterschied zwischen der Technik VDSL und DSL liegt im Bereich der physikalischen Übertragung von Signalen. DSL verwendet noch ein Kupferkabel, welches schon immer in der Lage gewesen ist Signale gut zu übertragen. Ein Nachteil war allerdings, dass die Kupferkabel das Signal teils verlieren, sodass die Übertragung sich leicht verschlechtert. Somit kann ein Nutzer zwar ein schnelles Internet mit einem guten Genuss und einer sauberen Übertragung genießen. Dies ist allerdings mit Einschränkungen möglich. VDSL ist eine Technik, die Glasfaserkabel verwendet. Diese übertragen ein optisches Signal, welches sich nicht zu schnell verliert. Der Verlust von Signalen oder eine Signalschwäche treten kaum auf. Hierdurch kann eine besonders hohe Geschwindigkeit erreicht werden. Es ist folglich eine Frage der Verfügbarkeit, ob diese Art von Internet genutzt werden kann. Eine Bereitstellung von VDSL und DSL ist vielerorts gut möglich. VDSL und DSL erweisen sich gleichermaßen als hochwertig in hohen Geschwindigkeiten. In Zukunft wird selbst VDSL durch LTE und Nachfolgermodelle abgelöst werden.

Folgt uns auf